Arbeitskreisleitung

Geleitet wird das Team von der Arbeitskreisleitung, diese ist u.a. verantwortlich für die folgenden Aspekte:

  • Auswahl und Betreuung der Helferinnen und Helfer
  • Planung der Aus- und Fortbildung sowie der Supervisionen
  • Ausstattung der Helferinnen und Helfer
  • Kontrolle der Dokumentation, Erstellung einer Statistik
  • Finanzierung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • konzeptionelle Arbeit

(vgl. Landesausschuss der BRK Bereitschaften 2016, S. 17 ff.).

Selbstverständlich ist die Arbeitskreisleitung auch in das „normale“ Einsatzgeschehen eingebunden, übernimmt also auch regulär Bereitschaftszeiten und Einsätze. Die Tätigkeit als Arbeitskreisleitung ist ebenso wie die Tätigkeit der Helferinnen und Helfer ehrenamtlich gestaltet.

Im BRK Kreisverband Oberallgäu ist die Arbeitskreisleitung PSNV identisch mit der Fachdienstleitung PSNV.

Vorstellung

Gerne möchten wir uns als Arbeitskreisleitung an dieser Stelle kurz vorstellen:

Julia Rebuck

Über den Schulsanitätsdienst kam ich schon früh zum Rettungsdienst und Katastrophenschutz. Nach dem Abitur habe ich die Ausbildung zur Rettungsassistenin absolviert und bin einige Jahre hauptamtlich hier im Kreisverband im Rettungsdienst tätig gewesen. 

2015 habe ich damit begonnen, mich im Bereich PSNV weiterzubilden und bin inzwischen sowohl für die Betreuung von Betroffenen als auch von Einsatzkräften qualifiziert und habe außerdem die Ausbildung zur Gruppenführerin PSNV.

Zunächst als Stellvertreterin (2016) benannt, bin ich nun seit 2017 Arbeitskreis- und Fachdienstleiterin.

Rudolf Rüppl

Eine sinnvolle ehrenamtliche Tätigkeit suchend, kam ich im Jahr 2015 zum Arbeitskreis Krisenintervention im Kreisverband Oberallgäu.

Seither bin ich im Bereich PSNV-B tätig.

Mitte 2019 übernahm ich die Aufgabe als stellvertretender Arbeitskreisleiter Krisenintervention und Fachdienstleiter PSNV.

Hier kannst Du Kontakt zu uns aufnehmen. Wir freuen uns über Deine Nachricht.