19.09.2019 | Teamabend im Zeichen der PSNV-E

Am monatlichen Teamabend im September hatte unser Team im Oberallgäu gleich doppelten Besuch. Anlass war eine Fortbildung über die Strukturen und Möglichkeiten der Psychosozialen Notfallversorgung für Einsatzkräfte.

Dieter Lenzenhuber und Christopher Wankerl vom PSNV-E Team Schwaben haben uns die Strukturen ihrer Arbeit vorgestellt und die Möglichkeiten und Methoden der Einsatzkräftebetreuung und allgemeinen Prävention gezeigt. 

Das PSNV-E Team Schwaben umfasst unter der Trägerschaft des BRK Bezirksverbandes Schwaben verschiedenste Angebote/Anbieter in diesem Bereich. So gehören zu diesem Team etwa 45 so genannte Peers z.B. aus Rettungsdienst oder Feuerwehr. Peers (englisch: gleichrangig) sind dabei erfahrene Kollegen und Kolleginnen, die eine Ausbildung in PSNV-E durchlaufen haben. Sie stehen ihren Kameradinnen und Kameraden präventiv zur Seite und bieten beispielsweise allgemeine Beratung zu Themen wie Stressbearbeitung und Resilienz für Einsatz- und Führungskräfte. Nach belastenden Einsätzen stehen sie für Einzelgespräche zur Verfügung. 

Jeden Monat treffen sich unsere Helferinnen und Helfer des Kriseninterventionsdienstes Oberallgäu zu einem Teamabend. Die meisten von ihnen sind nur in der Betreuung von Betroffenen und nicht in der von Einsatzkräften tätig, so dass dieser Infoabend einen wertvollen Austausch mit anderen PSNV-Akteuren bot.  Auch die Peers der Feuerwehr Hinang nahmen an dem Teamabend teil, so dass die Veranstaltung einen gelungenen Austausch bot.