Ausbildungsreiches Wochenende

An dem vergangenen Februarwochenende haben gleich drei unserer angehenden Kriseninterventionshelferinnen unterschiedliche Lehrgänge besucht. Katrin war auf dem Grundlehrgang Betreuungsdienst und Manu hat ihre Sanitätsdienstgrundausbildung abgeschlossen; beide Lehrgänge sind Teil der s.g. Helfergrundausbildung im BRK. Vera besuchte derweil den Grundlehrgang Psychosoziale Notfallversorgung, dies ist quasi der "Erste-Hilfe-Kurs fürs Herz" und damit der Grundstein für die Ausbildung zur Kriseninterventionshelferin.


Wir sind froh, dass nach langen coronabedingten Ausbildungspausen und vielen Terminverschiebungen nun wieder viele Lehrgänge stattfinden können. 

Zudem freut es uns sehr, so engagierte angehende Helferinnen in unseren Reihen zu haben. Insgesamt dauert die Ausbildung ca. 250 Stunden und zieht sich meist über zwei bis drei Jahre. Nähere Informationen zum Ablauf der Ausbildung gibt es hier.